Was, wenn das jeder (so) machen würde?

Dieser Satz, geht mir oft durch den Kopf wenn ich in meinen Träumen und Zukunftsvisionen versinke.

Was wäre, wenn das jeder (so) machen würde?“

– Was, wenn jeder Kleidung schneidert?

– Was, wenn jeder zum Psychologen geht?

– Was, wenn jeder seinen Konsum auf das nötigste reduziert?

– Was, wenn jeder so unnötig viel Müll produziert?

– Was, wenn jeder ein Tiny House baut?

– Was, wenn alle ein großes Selbstversorger Grundstück haben?

– Was, wenn alle Menschen bloggen?

– Was, wenn jeder YouTube macht oder Bänker wird?

– Was, wenn sich alle selbstständig machen?

– Was, wenn jeder Mensch seinen festen Wohnsitz aufgibt?

– Was, wenn alle ihr Hobby zum Beruf machen?

– Was, wenn jeder Bücher schreibt?

– Was, wenn jeder Künstler wird?

– Was, wenn alle „Nein“ sagen?

– Was, wenn niemand mehr Kinder bekommt?

– Was, wenn alle Frauen auf Frauen und alle Männer auf Männer stehen?

– Was, wenn alle Frührente bekämen?

– Was, wenn sich niemand impfen ließe?

– Was, wenn jeder wöchentlich zum Arzt ginge?

– Was, wenn jeder regelmäßig Essen wegschmeißt?

– Was, wenn jeder so oft Pause macht?

– Was, wenn jeder auf seinem Standpunkt beharrt?

– Was, wenn jeder seinen Senf dazu gäbe?

– Was, wenn sich jeder so viel Zeit nimmt? (btw… kann man sich Zeit einfach nehmen?)

– Was, wenn jeder so viele Bücher liest?

– Was, wenn alle in der Öffentlichkeit ständig Musik hören?

– Was, wenn alle containern gehen?

– Was, wenn jeder nur 12 Stunden pro Woche arbeitet?

– Was, wenn sich jeder Mensch so oft und so lange krank schreiben lassen würde wie ich?

Ja. Was, wenn?

Ich könnte diese Liste noch ewig lang weiterführen.
Mein Kopf produziert immer mehr.
Bin ich die Einzige oder stellt ihr euch diese Frage auch?

Und doch bekomme ich keine Antwort darauf.

Wahrscheinlich, weil es keine Antwort gibt!

Wir wissen nicht, was passieren würde und wahrscheinlich werden wir es niemals herausfinden.
Bei einigen Punkten glücklicherweise, bei anderen ist es eher schade.

Aber was mach ich denn nun mit all diesen Fragen? Mit all diesen Zweifeln?
Sie schränken mich ein. Sie setzen mir Grenzen, wo keine sind.
Ich setze mir diese Grenzen.

Hinter jeder Frage steht mindestens eine weitere:
Darf ich das? Habe ich das Recht dazu? Bin ich es wert?

Im Prinzip steht hinter jeder dieser Fragen ein negativer Glaubenssatz.

Eben genau die, die mich klein halten. Die, die mich in meiner Comfortzone halten wollen. Weil es so wohlig warm und sicher ist. Hier haben wir doch alles, was wir brauchen. Warum etwas verändern?
– Weil ich es so will. Weil ich endlich in diesem Leben ankommen will. Erfahrungen sammeln. Abenteuer bestreiten. Wachsen. Leuchten. Mich daran erinnern, wer-ich-bin und wer-wir-sind in Bezug zueinander. Weil es noch so viel mehr gibt, als Sicherheit. Ich vertraue darauf, dass meine Intuition richtig liegt.
Denn die sagt mir: Da gibt es mehr. Und ich will mehr.
Nicht höher. Nicht schneller. Nicht mehr im Sinne von mehr Geld, mehr kaufen, mehr Macht, mehr Anerkennung.

Nein!

Mehr Leben. Mehr fühlen. Mehr erfahren. Mehr lachen. Mehr bei mir sein.

Mehr Intensität.
Mehr Ich.
Mehr Du.
Mehr Wir.

 

Ein Gedanke zu „Was, wenn das jeder (so) machen würde?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s