Wer ich bin und was ich hier eigentlich mache.

IMG-20170913-WA0002Wer ich bin.

Ich heiße Judith, bin  23 Jahre alt und lebe in Göttingen.

Um das vorweg zu nehmen: Ich leide an Depressionen, Essstörungen, einer eomotional- instabilen Persönlichkeitsstörung und einer posttraumatischen Belastungsstörung. Ich habe diese Erkrankungen, aber ich bestehe nicht aus ihnen. Sie sind ein Teil von mir, aber ich bin so viel mehr!

Ich lache sehr gern und eigentlich viel, nähe, mache aus alten Dingen etwas Neues. Ich singe leidenschaftlich gern, übe mich im Gitarre spielen, lese so oft und so viel wie möglich. Wenn ich nicht gerade verletzt bin, spiele ich Handball und bin allgemein sportlich aktiv. Ich habe Träume & Visionen. Ich empfinde Empathie & Zuneigung, Angst & Ablehnung… Ich bin gern für andere da und feinfühlig ihnen gegenüber. Ich liebe das Meer und jede Jahreszeit auf ihre ganz spezielle Weise.

Und manchmal bin ich genau das nicht. Vielleicht sogar das komplette Gegenteil.

Oft will ich mich festlegen. So bin ich & so bin ich nicht. Das sind meine Schwächen, das meine Stärken. Ich brauche eine Orientierung in dieser, mir viel zu schnellen Welt. Einen Plan, an den ich mich halten kann.

Mein Herz sagt: Ich bin Alles und Nichts. Ich brauche keine Worte, die mich beschreiben. Denn ich bin immer anders und zugleich immer die Selbe. Manchmal ist Schwäche eine Stärke. Je nach Lebenslage & Situation. Ich möchte mir selbst keine Stempel aufdrücken. Mir Grenzen setzen. Möchte weder mich, noch andere in eine Schublade stecken. Ich bin einfach so, wie ich gerade eben bin. Mal geduldig, mal ungeduldig. Mal gereizt, mal verständnisvoll. Mal laut, mal leise. Mal oberflächlich, mal tiefgründig. Ich bin ich. Und ich verändere mich stetig. So wie sich jeder und alles in dieser Welt in jeder Sekunde verändert.

Was ich hier eigentlich machen.

Ehrlich gesagt, weiß ich das auch noch nicht so genau.

Da ich sowieso ständig meine Gedanken aufschreibe, weil es mir hilft meine Gedankenelefanten zu sortieren, entstand die Idee, das alles öffentlich zu tun. Mehr oder weniger alles. Ich werde weder explizit über die persönlichen Ursachen meiner Erkrankungen schreiben, noch über andere Personen, solange diese es nicht ausdrücklich erlauben.

Ich möchte lediglich meine Erfahrungen, Gedanken, Träume, Ängste usw. mit euch teilen. Ich möchte euch mitnehmen. Auf meine Reise.

Und euch, aber vor allem mir selbst zeigen: „Du musst dich nicht mehr verstecken. Es gibt nichts, wofür du dich schämen musst.“

Ich möchte sensibilisieren, zum Nachdenken anregen, ohne meine Meinung als die einzig Wahre darzustellen. Ich möchte mit offenem Geist und offenem Herzen das Leben betrachten und berichten, was ich sehe.

Es ist ein Angebot und ihr alle habt das Recht zu prüfen. Zuzustimmen, abzulehnen oder einfach wertfrei aufzunehmen.

Tschao Kakao.
Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „Wer ich bin und was ich hier eigentlich mache.“

Schreibe eine Antwort zu Katze Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s